Mit unserer Change Management Begleitung investieren Sie nachhaltig in die Akzeptanz der beteiligten

Nachhaltig erfolgreich ist Veränderung, die gelebt wird!

Was verstehen wir unter Change Management?

Change Management ist für uns die Kunst, Veränderungen ganzheitlich zu gestalten, das heisst Mitarbeiter mit Kopf UND Bauch mitzunehmen. Während das klassische Projektmanagement das WAS der Veränderung thematisiert, lenkt Change Management den Fokus auf die weichen Faktoren, also das WIE der Veränderung.

Was meinen wir mit Veränderung?

Unter Veränderung verstehen wir Neues, das ein Umdenken und ein entsprechend verändertes Verhalten von uns Menschen erforderlich macht.

Das kann Vieles sein. Zum Beispiel:

  • Reorganisationen
  • Die Umsetzung neuer Unternehmensstrategien
  • Prozessoptimierungen
  • Die Einführung neuer IT-Systeme, z.B. SAP
  • Die Implementierung technischer Innovationen
  • Umsetzung von Industrie 4.0 Konzepten
  • Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen
  • Neue Aufbau- und Ablauforganisationen
  • Die Einführung einer neuen Unternehmenskultur
  • Die Implementierung einer neuen Führungskultur
  • Die Zusammenlegung von Abteilungen oder ganzen Geschäftsbereichen
  • Das Beziehen neuer Büroräumlichkeiten

Welchen Nutzen bringt Ihnen unser Veränderungsmanagement?

  • Wir sorgen dafür, dass sich Menschen sowohl emotional als auch rational auf notwendige Veränderungen einlassen.
  • Ihre Mitarbeiter beteiligen sich und bringen all ihr Wissen und ihre Ideen ein, sie sagen: "Ich mache mit und unterstütze das".
  • Sie können Ihre Projekte leichter umsetzen
  • Sie erreichen die Ziele Ihrer Veränderung eher und sicherer
  • Sie erleben weniger Fluktuation - wertvolle Mitarbeiter bleiben an Bord
  • Widerstand wandelt sich in aktive Unterstützung und wirkt somit als Katalysator
  • Sie als Veränderungsverantwortliche(r) können sich auf die fachlichen Themen konzentrieren

Warum sollten Sie sich für Change Management Begleitung der VERÄNDERUNGSBASIS® entscheiden?

Wir lieben und leben Veränderung. Wir sind nah an Menschen dran und behalten gleichzeitig die "Zahlen/Daten/Fakten" Themen im Blick. Wir gestalten nur solche Interventionen, die Sinn machen und ein klares Ziel haben. Wir sind gut darin, komplexe Themen zu verstehen und sie einfach nachvollziehbar zu vermitteln. Wir erschlagen niemanden mit Power-Point Charts - stattdessen bewegen wir viel mit handgemalten Visualisierungen. Die begeistern und vermitteln Informationen ganzheitlich, da sich beide Gehirnhälften beteiligen dürfen. Haben wir noch etwas vergessen? Schauen Sie gerne mal nach, was unseren Kunden dazu noch einfällt.

Ihre Vorteile als Veränderungsverantwortliche(r):

  • Sie können auf methodisches und gleichzeitig individuelles Change Management mit Struktur und Empathie setzen
  • Sie können sich auf Ihre fachlichen Themen konzentrieren
  • Sie haben die Sicherheit, dass angemessen informiert und kommuniziert wird
  • Sie wissen immer, wo Sie im Veränderungsprozess stehen und welche Interventionen für Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte als Nächstes anstehen, damit es weiter Richtung Neues geht.

Warum ist Change Management eigentlich so aktuell?

Wir leben in Zeiten stetigen Wandels -  z.B. durch technologische Entwicklungen, veränderte Kundenbedürfnisse, neue Wettbewerber, Kosten- und Preisdruck... Deswegen müssen sich Menschen in Unternehmen und Organisationen den Veränderungen stellen, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Wichtig dabei: die Menschen müssen nicht nur bei jeder Veränderung mitgenommen, sondern als wichtiger Bestandteil verstanden werden. Das sichert den Erfolg.

Neue Strategien und Konzepte sind nur so gut, wie sie von den betroffenen Mitarbeitern und Führungskräften umgesetzt und gelebt werden.

Veränderung ist nicht mehr Kür, sondern inzwischen Standarddisziplin in Unternehmen und Organisationen, denn

  • Kunden fordern zunehmend individuellere Produkte und Dienstleistungen, gleichzeitig sind im Hintergrund Produktion und Logistik möglichst zu standardisieren
  • Produktlebenszyklen werden immer kürzer und damit auch die Veränderungsphasen
  • Veränderungsprojekte sind nicht mehr klar voneinander abzugrenzen oder aufeinander abstimmbar - ein Projekt ist noch nicht abgeschlossen, da startet bereits ein neues
  • Ziele und Prämissen ändern sich mit zunehmender Geschwindigkeit
  • Innovationen in der Informationstechnologie machen die konstante Anpassung von Gechäftsprozessen erforderlich